EMCAP

[ A+ ] /[ A- ]

E für Escola: Schule

M für Mukambu: Kleine Dörfer die zusammen die Kilombos bilden (Fluchtorte
der Sklaven die gegen die Sklaverei kämpften)

C für Capoeira: Kultur der Widerstandsbewegung gegen die Sklaverei

A für Angola: Capoeira Stil, der in der E.M.C.A.P. gelehrt wird

P für Paraíba : Bundesstaat in Nordbrasilien und Gründungsort der E.M.C.A.P.

Leitender Koordinator: Fernando Moreira (Contra-Mestre Moreira)

Fernando Moreira, geboren in Campina Grande im Bundestaat Paraíba, begann 1986 seine Capoeira-Ausbildung in der Gruppe Capoeira Badauê de Palmares (heute die kulturelle Vereinigung Capoeira Badauê) geleitet von Marcos Antonio Batista (Mestre Sabiá von Paraíba,).

Mestre Sabiá wurde von Mestre Nô, einer der großen Meister der Capoeira Angola aus Bahia, ausgebildet.

1995 erhielt Fernando Moreira den Titel des Lehrers und 2001 den des Contra-Mestres.

Im Laufe der Zeit unterrichtete Contra-Mestre Moreira in verschiedenen Städten im Bundesstaat Paraíba im Nordosten Brasiliens und nahm an vielen Capoeira Veranstaltungen in Brasilien und ganz Europa teil. Unter anderem in Deutschland, Holland, Österreich, der Schweiz, Italien und Frankreich.

Heute lebt Fernando Moreira in Deutschland, wo er seine Arbeit als Capoeiralehrer/-trainer, Massagetherapeut, Perkussionist und Künstler weiterführt.